02
.
02
.
2018

Mit Highspeed in die Zukunft mit German Accelerator

Zum Inhalt

Für GreenPocket bedeutete der Start in das neue Jahr auch die Erschließung neuer Horizonte. Denn Anfang Januar war es endlich so weit: Das dreimonatige German-Accelerator-Förderungsprogramm startete und zwei unserer Teammitglieder, darunter auch unser CEO Dr. Thomas Goette, machten sich auf den Weg in das Silicon Valley. Inzwischen sind sie bereits seit einem Monat dort – Zeit für einen ersten Erfahrungsbericht.

German-Accelerator-Workshop
In den German-Accelerator-Workshops gab es jede Menge Tipps zur Befeuerung des Startup-Wachstums

Bei einem offenen und herzlichen Empfang kam es zu einem Wiedersehen mit unserem Lead Mentor Bill Keating, dem Vorstandsvorsitzenden der Reel Solar inc., der unser Team durch das GA-Programm führt. Dann konnte es direkt losgehen! Das Programm startete mit drei intensiven Workshoptagen, an denen die teilnehmenden Startups eine Einführung in zentrale Themenbereiche wie Accounting, Silicon Valley Culture, Fundraising, Pitch Training, HR und Design Thinking erhielten. Im späteren Gespräch mit ausgewählten Specialty Mentoren, erfahrenen Spezialisten aus unterschiedlichsten thematischen Bereichen, konnte dieses Wissen weiter vertieft werden. Daneben nimmt GreenPocket auch regelmäßig an sogenannten Lean-LaunchPad-Sessions teil, welche eine umfassende Informationsgrundlage zum erfolgreichen Aufbau von Startups geben.

Bei German Accelerator ist der Name Programm“, ließ uns Dr. Goette wissen. „Was ein Unternehmen sonst in zwölf Monaten lernt, kann es sich hier in nur drei Monaten aneignen. Besonders spannend sind die klaren Kommunikationsstrategien, die uns hier nahegelegt werden. Das Wissen, das wir uns hier aneignen können, wird unser Wachstum befeuern.“

Außerdem gab es jede Menge Möglichkeiten zum ausgiebigen Networking, etwa bei der Distributech Conference, beim SECC’s 2018 Consumer Symposium oder beim direkten Austausch mit anderen Programmteilnehmern.

Sichtlich angespornt von den positiven Erfahrungen im Rahmen des GA-Programms liefert Thomas Goette auch einen Blick auf zukünftige Pläne: „Wir sehen deutlich, wo wir aktuell stehen und in welche Richtung sich GreenPocket weiterentwickeln soll. Für uns heißt die klare Devise: zukunftsorientiert denken und global wirksam werden. Dafür möchten wir uns von nun an beispielsweise verstärkt mit Data Science, AI und Machine-Learning-Technologien auseinandersetzen.“

Über erste Ansätze dazu wird sich Goette übrigens auf der diesjährigenE-world in Essen äußern (Halle 6, Stand 6-309), wofür er seine Reise in das Silicon Valley kurzzeitig unterbrechen wird.

GreenPocket - Autor
Autor
Dr. Wolf Stertkamp
wolf.stertkamp@greenpocket.de